Motorsportliche Karriere

Erfahren Sie nachstehend mehr über die Stationen der motorsportlichen Karriere von Christopher Gerhard.

Christopher Gerhard
Erfolg im Motorsport

 Jahr

      Veranstaltung

Einsatzfahrzeug

     Platzierung / Erfolge

2016
  • VLN
  • RCN
Porsche 991 GT3 Cup
Porsche 997 GT3 Cup
  • 8 VLN Wertungsgruppensiege  in der Gruppe H
  • VLN Klassenmeister in Klasse H4
  • 9. Platz in der Meisterschaft VLN
  • 5 Top-15-Platzierungen im Gesamtklassement VLN
  • Sieger Gesamtsieger-Cup RCN
  • 6 Gesamtsiege RCN
  • 5. Platz in der RCN Meisterschaft
2015
  • RCN
  • VLN
  • STT
  • Rallye Köln-Ahrweiler
  • 1 Gaststart Porsche Carrera Cup Italien
  • Start bei der Berg-Europameisterschaft in Trento (Italien)
Porsche 991 GT3 Cup
Porsche 997 GT3 Cup
BMW M3 E36
  • Sieger Gesamtsieger-Cup RCN
  • 6 Gesamtsiege RCN
  • 2. Gesamt Gold Cup Wertung Rallye Köln-Ahrweiler
  • 2x 10. Platz beim Gaststart Porsche Carrera Cup Italien
  • STT Klassensieger (Gaststart)
2014
  • Porsche Carrera Cup
  • RCN
  • Rallye Köln-Ahrweiler
Porsche 991 GT3 Cup
Porsche 997 GT3 Cup
BMW M3 E36
  • Sieger Gesamtsieger-Cup RCN
  • 6 Gesamtsiege RCN
  • 3. Gesamt Gold Cup Wertung Rallye Köln-Ahrweiler
2013
  • Porsche Super Sports Cup
  • RCN
  • 1 Gaststart Porsche Carrera Cup
Porsche 997 GT3 Cup
  • Meister Porsche Super Sports Cup
  • Meister der Klasse 5D, der am stärksten besetzten Klasse der aktuellen Cup Fahrzeuge im Porsche Super SportsCup
  • 7 Klassensiege im Super Sports Cup
  • Sieger Gesamtsieger-Cup RCN zusammen mit Marc Poos
  • 4 Gesamtsiege in der RCN
  • 14. von 32 Startern im Porsche Carrera Cup
2012
  • Porsche Super Sports Cup
  • 3 Gaststarts in der RCN
Porsche 997 GT3 Cup
  • Meister der Klasse 5D, der am stärksten besetzten Klasse der aktuellen Cup- Fahrzeuge
  • 3. in der Jahreswertung des Porsche Super Sports Cups
  • 5 Klassensiege im Super Sports Cup
  • 2 Gesamtsiege in der RCN
2011
  • Spezial-Tourenwagen-Trophy
  • 1 Gaststart Porsche Carrera Cup
Porsche 997 GT3 Cup
  • Vizemeister 2011 in der STT
  • 1 Gesamtsieg
  • 2 Podiumsplätze in der Gesamtwertung
  • 8 Klassensiege
2010
  • Spezial-Tourenwagen-Trophy
Porsche 997 GT3 Cup
  • Vizemeister 2010 in der STT
  • 7 Podiumsplätze in der Gesamtwertung
  • 2 x Pole Position in der Klasse
  • 1 Klassensieg
2009
  • Spezial-Tourenwagen-Trophy
  • 1 Gaststart in der VLN
Porsche 997 GT3 Cup
Dodge Viper GT3
  • Meister 2009 Spezial-Tourenwagen-Trophy
  • 8 x Pole Position in der Klasse (4 x Gesamt)
  • 9 von 10 möglichen Klassensiegen
  • 3 Gesamtsiege
  • 7. Gesamtrang beim Gaststart in der VLN
2008
  • BF Goodrich Langstreckenmeisterschaft
  • sporadische Einsätze in der STT und der RCN
Porsche 997 GT3 Cup
  • 3 x 2. Rang in der Porsche 997 Cup Klasse
  • 3 x in den Top 15 der Gesamtwertung (bestes Resultat: 7. Gesamtrang)
  • 1 Gesamtsieg in der RCN
  • 2 x 4. Gesamtrang bei der STT (davon 2 x 2. in der Klasse)
2007
  • BF Goodrich Langstreckenmeisterschaft
Porsche 997 GT3 Cup
Porsche 996 GT3 Cup
Audi RS 4
  • 2 Klassensiege
  • 1 Wertungsgruppensieg
  • 1 x mal Top 10 in der Gesamtwertung
2006
  • BF Goodrich Langstreckenmeisterschaft
  • 24 h Rennen Nürburgring
Dodge Viper GTS-R
  • 3. Platz Gesamtwertung beim 24h Rennen
  • 5 x Top 5 Platz in der Gesamtwertung (davon 1 x 2. Platz)
  • 5 Klassensiege in der SP 8
2005
  • BF Goodrich Langstreckenmeisterschaft
Zakspeed Jaguar V8STAR
  • 3., 4., 6. und 7. Platz in der Gesamtwertung
  • 1 Wertungsgruppensieg
  • 1 Klassensieg
2004
  • BF Goodrich Langstreckenmeisterschaft
  • 24 h Rennen Nürburgring
Zakspeed V8Star
MTM Audi 200 Quattro
  • Beim ersten Start mit dem V8Star (8. Lauf) gleich der 5. Gesamtrang
2003
  • BF Goodrich Langstreckenmeisterschaft
Renault Clio RS
  • Meister Renault Clio Cup mit 5 Klassensiegen
2002
  • BF Goodrich Langstreckenmeisterschaft
  • Beru Top 10 Renault Clio Cup
Renault Cup Megane Renault Clio RS
  • 2 Klassensiege bei 3 Starts in der VLN
2001
  • BF Goodrich Langstreckenmeisterschaft
  • 24 h Rennen Nürburgring
Renault Cup Megane Renault Clio RS
  • Bestplazierter in der Renault Megane Cup- Klasse mit 4 Klassensiegen
  • 2. Platz in der Klasse A3 beim 24h Rennen (bei 37 Startern) und ein sensationeller 16. Gesamtrang (bei insgesamt 210 Startern)
2000
  • 24h Rennen Nürburgring
Peugeot 306 S16
  • 3. Platz in der Klasse A3 (bei 42 Startern)