Ich habe einen Gesamtsieg verpasst, ohne einen Fehler gemacht zu haben.

RCN 6 2016

Die sechste Veranstaltung der Rundstrecken-Challenge Nürburgring 2016 „Nordeifelpokal“ begann für den vierfachen Saisonsieger Christopher Gerhard (Viersen, Porsche 991 GT3 Cup) vielversprechend und endete jedoch mit einer großen Enttäuschung. Der TAM-Pilot lag nach 14 Runden mit fast drei Minuten vorn, doch am Ende der letzten Sprintrunde hatte Gerhard Probleme im Kraftstoffsystem, sodass er zwei Aussetzer hatte und die Maximalzeit um 46 Sekunden überschritt. Dadurch fiel er auf den zehnten Platz in der Gesamtwertung zurück.

Gerhard: „ Das war schon enttäuschend. Wieder einmal habe ich einen Gesamtsieg verpasst, ohne einen Fehler gemacht zu haben.“

In drei Wochen geht es bei der siebten RCN Veranstaltung aber hochmotiviert weiter.