Ein schöner Hattrick

VLN 3 - TAM Racing

3 VLN Läufe 2016 sind gelaufen, TAM-Racing hat 3 x in Folge einen Wertungsgruppen- und Klassensieg H/H4 zu vermelden. Besser geht es nicht. Jetzt sind 6 Wochen VLN Pause. Diese werden wir dazu nutzen, die Performance des für uns neuen Fahrzeuges, weiter zu verbessern.

Auch beim dritten Rennen der VLN Langstreckenmeisterschaft 2016, dem 58 ADAC ACAS H&R-Cup, war das Duo von TAM-Racing nicht zu schlagen. Ralf Schall (Dornstadt) und Christopher Gerhard (Viersen) siegten mit dem Porsche 997 GT3 Cup in der Gruppe H. Sie gewannen dazu die Klasse H4 und belegten Rang 22 im Gesamtklassement unter 157 Startern.

Im Training fuhren die TAM-Piloten mit dem Porsche in 8.32,472 Minuten die schnellste Rundenzeit aller Gruppe-H-Fahrzeuge, das bedeutet die 23.-schnellste Zeit an diesem Vormittag. Beim Start ging Gerhard sofort in Führung. Diese Position gab der TAM-Porsche bis zum Ende der 4-Stunden-Distanz nicht mehr ab. Im Ziel hatte das Duo von TAM-Racing eine Runde Vorsprung auf den zweitplatzierten Porsche von Black Falcon.

Christopher Gerhard: „Ich bin dieses Mal zum ersten Mal mit neuen Reifen im Qualifying gefahren. Da die Strecke zu Beginn noch wenig Grip hatte, war die Zeit sehr gut. Pole in der Gruppe und 22. in der Gesamtwertung bei diesem hochkarätigen Feld können sich sehen lassen. Am Start konnte ich die Spitzenposition halten. Dem direkten Verfolger von Teichmann Racing konnte ich in den ersten beiden Runden jeweils fünf Sekunden abnehmen. Im 3. Stint konnten wir es etwas langsamer angehen lassen und mussten nur noch den Vorsprung verwalten. Drei Siege in Folge sind ein optimaler Saisonauftakt für unser, in Bezug auf die VLN, neu formiertes Einsatz-Team.“

Ralf Schall: „Das war eine großartige Teamleistung, vom Test am Freitag über das Zeittraining bis zum Rennen hat alles perfekt geklappt! Außerdem hat mich bisher gefreut, dass die Gruppe H qualitativ und auch zahlenmäßig zulegt hat. Obwohl die Konkurrenz stärker geworden ist, konnten wir in den ersten drei Rennen einen Hattrick feiern.“