8. Wertungsgruppensieg beim Saisonfinale auf dem Nürburgring

Gerhard/Schall siegten erneut beim zehnten VLN-Lauf in der Gruppe H

Beim Saisonfinale der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring, dem 41. DMV Münsterlandpokal, waren die äußeren Bedingungen in der Eifel sehr schwierig. Auch die TAM-Piloten Christopher Gerhard (Viersen) und Ralf Schall (Dornstadt) hatten so ihre Probleme. Die hatten aber ihre Ursache in einem Ausrutscher beim Test am Freitag. Nach einem Leitplankenkontakt am Freitag musste am TAM-Porsche 997 GT3 Cup am Freitagabend bis in die Nacht hinein gearbeitet werden. Beim morgendlichen Training war es grau, kalt und nass. Es regnete durchgängig. Der TAM-Porsche lief wieder ohne Schwierigkeiten.

erfahren Sie mehr „8. Wertungsgruppensieg beim Saisonfinale auf dem Nürburgring“

TAM-Racing erster Ausfall am Nürburgring

Getriebeschaden stoppte Gerhard/Schall beim neunten VLN-Lauf

Typisches Eifelwetter herrschte beim DMV 250-Meilen-Rennen, dem neunten Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring 2016. Es war kalt und am Vormittag regnete es. Für Christopher Gerhard (Viersen) und Ralf Schall (Dornstadt) von TAM-Racing begann der Tag sehr gut, endete aber mit einem Getriebeschaden.

erfahren Sie mehr „TAM-Racing erster Ausfall am Nürburgring“

Sechster Saisonsieg beim Finale

Pünktlich zum Finale der Rundstrecken-Challenge Nürburgring 2016 war der Herbst in der Eifel angekommen. Kühle Temperaturen und Regen sorgten für schwierige Bedingungen. Erst gegen Halbzeit des achten RCN-Laufs „Bergischer Schmied“ trocknete die Nordschleife ab. 149 Teilnehmer gingen an den Start. Das Finale gewann Christopher Gerhard (Viersen, Porsche 991 GT3 Cup), der sich den sechsten Saisonsieg sicherte. „Ein toller Abschluss einer erfolgreichen Saison.“ Platz zwei belegten überraschend die beiden Russen Alexander Akimenkov/Vasilii Selivanov (Porsche 991) vom Team Black Falcon vor Christopher Bruchmann (Jüchen, Nissan 350Z).

erfahren Sie mehr „Sechster Saisonsieg beim Finale“

Gerhard / Schall siegten erneut beim achten VLN-Lauf in der Gruppe H

Beim achten Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring 2016, dem 48. ADAC Barbarossapreis, holten sich Ralf Schall (Dornstadt) und Christopher Gerhard (Viersen) von TAM-Racing den siebten Saisonsieg in der Gruppe H und belegten Rang zehn im Gesamtklassement. Im Training musste sich das Duo mit einer Rundenzeit von 8.27,125 Minuten noch mit Startplatz zwei begnügen. Das Duo Christian Menzel/Alex Autumn hatte hier knapp die Nase mit 2 Sekunden vorn. Auch im Rennen bei guten äußeren Bedingungen musste der TAM-Porsche 997 GT3 Cup lange mit dem Porsche von RTR kämpfen. Zur Rennmitte übernahmen dann Schall/Gerhard das Kommando und hielten die Führung bis ins Ziel.

erfahren Sie mehr „Gerhard / Schall siegten erneut beim achten VLN-Lauf in der Gruppe H“

Fünfter Saisonsieg in der RCN für den TAM-Piloten

Die siebte Veranstaltung der Rundstrecken-Challenge Nürburgring 2016, „Rhein-Ruhr“, fand auf trockener Strecke bei angenehmen Temperaturen statt. 166 Teilnehmer gingen an den Start. Den Gesamtsieg holte sich Christopher Gerhard (Viersen, Porsche 991 GT3 Cup). Bei seinem fünften Saisonerfolg hatte er mehr als zwei Minuten Vorsprung auf die Konkurrenz. „Das Auto war top, bis die Kupplung streikte. Aber zum Glück konnte ich den Porsche ins Ziel bringen. Heute herrschte auf der Strecke dichter Verkehr, beim Überholen war große Vorsicht angesagt.“ Auf Platz zwei überquerte Markus Löhnert (Düsseldorf, Audi TTRS) die Ziellinie. Winfried Assmann (Golssen, Porsche 911 GT3 Cup) fuhr auf Rang drei.

erfahren Sie mehr „Fünfter Saisonsieg in der RCN für den TAM-Piloten“

Die schnellste Rennrunde in der Gruppe H

Das siebte Rennen der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring 2016, das ROWE 6 Stunden ADAC Ruhr-Pokal-Rennen, brachte für Ralf Schall (Dornstadt) und Christopher Gerhard (Viersen) den sechsten Sieg in der Gruppe H und Platz 14 in der Gesamtwertung. Noch erfreulicher war die vom TAM-Porsche 997 GT3 Cup vorgelegte Trainingszeit. Gerhard fuhr mit einer Runde in 8.24,894 Minuten Saisonbestleistung. Damit belegte das Duo von TAM-Racing den besten Startplatz in der Klasse und stand auf der 18. Startposition in dem topbesetzten Feld.

erfahren Sie mehr „Die schnellste Rennrunde in der Gruppe H“

Ich habe einen Gesamtsieg verpasst, ohne einen Fehler gemacht zu haben.

Die sechste Veranstaltung der Rundstrecken-Challenge Nürburgring 2016 „Nordeifelpokal“ begann für den vierfachen Saisonsieger Christopher Gerhard (Viersen, Porsche 991 GT3 Cup) vielversprechend und endete jedoch mit einer großen Enttäuschung. Der TAM-Pilot lag nach 14 Runden mit fast drei Minuten vorn, doch am Ende der letzten Sprintrunde hatte Gerhard Probleme im Kraftstoffsystem, sodass er zwei Aussetzer hatte und die Maximalzeit um 46 Sekunden überschritt. Dadurch fiel er auf den zehnten Platz in der Gesamtwertung zurück.

erfahren Sie mehr „Ich habe einen Gesamtsieg verpasst, ohne einen Fehler gemacht zu haben.“

Gerhard/Schall siegten beim sechsten VLN-Lauf in der Gruppe H

Beim sechsten Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring 2016, dem 39. RCM DMV Grenzlandrennen, siegten Ralf Schall (Dornstadt) und Christopher Gerhard (Viersen) von TAM-Racing zum fünften Mal in der Gruppe H und belegten Rang 13 im Gesamtklassement. Im Training musste sich das Duo mit einer Rundenzeit von 8.32,232 Minuten noch mit Startplatz zwei begnügen. Doch im Rennen bei guten äußeren Bedingungen setzte sich der TAM-Porsche 997 GT3 Cup schnell an die Spitze und baute die Führung bis ins Ziel auf eine Runde aus.

erfahren Sie mehr „Gerhard/Schall siegten beim sechsten VLN-Lauf in der Gruppe H“

Vierter Saisonerfolg in der RCN für den TAM-Piloten

Bei sommerlichen Verhältnissen – Sonnenschein und blauer Himmel – holte sich Christopher Gerhard (Viersen, Porsche 991 GT3 Cup) bei der fünften Veranstaltung der Rundstrecken-Challenge Nürburgring 2016 den vierten Saisonsieg. Die familiäre GT- und Tourenwagen-Breitensportserie zählte mit 164 Startern wieder ein beeindruckendes Teilnehmerfeld.

Die Bedingungen beim fünften RCN-Lauf wurden geprägt durch einen Unfall in der zweiten Runde im Bereich Tiergarten. Glücklicherweise gab es keine Personenschäden, doch die Leitplanken wurden in diesem Streckenabschnitt stark beschädigt, sodass bis zum Veranstaltungsende Gelb gezeigt wurde.

erfahren Sie mehr „Vierter Saisonerfolg in der RCN für den TAM-Piloten“

Schall/Gerhard gewannen bei VLN 5 wieder die Gruppe H

Beim fünften Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring 2016, dem 56. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen, holten sich Ralf Schall (Dornstadt) und Christopher Gerhard (Viersen) von TAM-Racing zum vierten Mal den Sieg in der Gruppe H und zugleich Rang elf im Gesamtklassement. Mit einem furiosen Endspurt sicherte Gerhard den Erfolg. In den letzten sechs Runden machte er mehr als fünf Minuten auf die direkten Konkurrenten gut. Bei guten äußeren Bedingungen – nicht zu hohe Temperaturen und trockene Strecke – stellte das TAM-Duo den Porsche 997 GT3 Cup im Training auf Startplatz zwei. Im Rennen lag der TAM-Porsche lange hinter dem führenden Teichmann-Porsche zurück, bis Gerhard die Schlussattacke ansetzte.

erfahren Sie mehr „Schall/Gerhard gewannen bei VLN 5 wieder die Gruppe H“