Dritter Saisonsieg für Gerhard/Poos

Christopher Gerhard/Marc Poos (Viersen/Willich, Porsche 997 GT3 Cup) hießen die Sieger bei der siebten Veranstaltung der RCN Rundstrecken-Challenge. Bei guten äußeren Bedingungen waren bei der „ADAC Westfalen Trophy“ 162 Teilnehmer an den Start gegangen. Gerhard/Poos übernahmen von Beginn an die Führung, die sie anschließend bis ins Ziel nicht mehr abgaben. Gerhard: „Wir sind heute ohne Fehler gut durchgekommen. Durch das große Starterfeld herrschte allerdings auf der Strecke sehr viel Verkehr, sodass nach der Anfangsphase keine tollen Rundenzeiten mehr möglich waren. Wir sind aber sehr zufrieden und freuen uns über den dritten Saisonsieg.“

den ganzen Rennbericht auf www.r-c-n.com lesen

162 Teilnehmer waren genannt, der Regen hielt sich zurück, nichts sollte das Rennen trüben…

Nachdem nach der RCN 6 die Führung im Gesamtsieger-Cup an die beiden TAM-Racing Piloten Christopher Gerhard und Marc Poos ging, war die Devise für die RCN 7: Vorsprung halten und wenn möglich, Vorsprung ausbauen. Und so kam es auch!

Wie gewohnt startete Christopher Gerhard als erster in das Rennen und konnte erneut in der ersten Sprintrunde mit 7:11min die schnellste Rennrunde des gesamten Feldes für sich verbuchen. Das von Christopher Gerhard gesteckte Ziel war jedoch eine Rundenzeit von 7:10min zu fahren, was bei allen RCN-Läufen die erlaubte Untergrenze darstellt. Nachdem er sich am Ende der 1. Runde also um 1 Sekunde verschätzte, startete Gerhard hochmotiviert in die 2. Sprintrunde und bis zur Passage Tiergarten schien alles planmäßig zu laufen.

erfahren Sie mehr „162 Teilnehmer waren genannt, der Regen hielt sich zurück, nichts sollte das Rennen trüben…“

RCN – Der Endspurt in der Meisterschaft beginnt

Der vorletzte Lauf der RCN Rundstrecken-Challenge Nürburgring 2013 steht auf dem Programm. Damit geht die Meisterschaft in ihre entscheidende Phase. Die siebte RCN-Veranstaltung, die „ADAC Westfalen Trophy“ ausgerichtet vom MSC Bork e.V. im ADAC, startet am 21. September um 13.00 Uhr vor der Tribüne T13 auf der Nordschleife.

den ganzen Vorbericht auf www.r-c-n.com lesen

Spannendes „Halbfinale“ in Spa-Francorchamps

Das vorletzte Rennwochenende der Saison führte die Piloten im Porsche Sports Cup auf die wohl spektakulärste Strecke des Jahres: In Spa-Francorchamps erwartete die Teilnehmer der sechs Rennen und Fahrevents eine weltberühmte Strecke, die auch als „kleine Nordschleife“ bekannt ist. Bei höchst wechselhaften Wetterbedingungen konnten sich in den beiden Läufen des Porsche Sports Cup Heino Bröer (Surwold, 997 GT3 RS 4.0) und Michael Essmann junior (Rheine, 997 GT2 RS) durchsetzen.

den ganzen Rennbericht auf www.porsche.com lesen

PSSC 5/2013, Spa-Francorchamps, Belgien

Spannendes Rennwochenende mit top Ergebnissen sichert den vorzeitigen Gewinn der Meisterschaft in der Klasse der aktuellen Cup Fahrzeuge.

Nach umfangreichen Test- und Einstellungsfahrten am Freitag, bei sowohl nassen als auch trockenen Bedingungen, hoffte das ganze Team inständig auf Regen am Samstag.

Der kam zum Glück auch und so konnte im Qualifying, bei 20 Startern in der Klasse der aktuellen Cup Fahrzeuge, in der auch TAM-Racing mit Pilot Christopher Gerhard an den Start geht, die Pole-Position herausgefahren werden. Es lagen 40 Nennungen für den Porsche Super Sports Cup vor und neben den 20 Nennungen der aktuellen Cup Fahrzeuge waren noch acht 997 GT3 R und RSR Fahrzeuge genannt, die aufgrund Ihres aerodynamischen und mechanischen Grips natürlich stets die ersten Plätze im Gesamtfeld belegen. Hier kam es aber anders, denn Christopher Gerhard fuhr den TAM-Porsche im Qualifying auf den 3. Platz des gesamten Feldes.

erfahren Sie mehr „PSSC 5/2013, Spa-Francorchamps, Belgien“

Anspruchsvolles Gastspiel in Belgien

Die längste und anspruchsvollste Rennstrecke der Saison und dazu noch Regenwetter: Das Wochenende im belgischen Spa-Francorchamps ist für die Piloten im Porsche Sports Cup die wohl größte fahrerische Herausforderung des Jahres. In den Ardennen boten sie schon am ersten Renntag spannenden Motorsport mit einem ungewohnten Gesicht auf dem Podium: Im Porsche Sports Cup konnte sich erstmals in dieser Saison Heino Bröer (Surwold, 997 GT3 RS 4.0) durchsetzen. Er durchbrach damit die Siegesserie von Michael Essmann junior (Rheine, 997 GT2 RS), der als Zweiter abgewinkt wurde. Im Porsche Super Sports Cup holte Dimitrios „Taki“ Konstantinou (Walddorf/Häslach, 997 GT3 R) den Tagessieg vor Tomas Micanek (Tschechien, 997 GT3 RSR). Christopher Gerhard (Viersen, 997 GT3 Cup) konnte die Cup-Klasse für sich entscheiden.

den ganzen Vorbericht auf www.porsche.com lesen

Sieg in der letzten Runde

Die sechste Veranstaltung der RCN Rundstrecken-Challenge auf dem Nürburgring, der „Nordeifelpokal“, endete mit einem furiosen Finale. In der letzten Runde sicherte sich Markus Palttala (Belgien, Schirmer V8 GT) mit einem sensationellen Endspurt den Sieg. Die Teilnehmer der ersten Startgruppe legten die letzten Runden bei einsetzendem Regen auf Trockenreifen zurück. Speziell die finale Sprintrunde auf regennasser Fahrbahn geriet zu einem Ritt auf der Rasierklinge. Profi Palttala ließ der Konkurrenz mit dem seriennahen Schirmer V8 GT, ausgerüstet mit einem 4-Liter-BMW-Serienmotor, keine Chance. Bei den schwierigen Bedingungen war er deutlich schneller unterwegs als seine Konkurrenten und entriss dem Duo Christopher Gerhard/Marc Poos (Viersen/Willich, Porsche 997 GT3 Cup) noch in den letzter Sekunde den fast sicheren Erfolg.

den ganzen Rennbericht auf www.r-c-n.com lesen

RCN 6/2013, Nürburgring, Tabellenführung im RCN-Gesamtsieger Cup

Am Ende des Nachmittages des 31.08.2013, so der Wunsch von TAM-Racing, sollte der RCN-Gesamtsieger Cup von den beiden TAM-Piloten Christopher Gerhard und Marc Poos angeführt werden. Doch die Teilnahme gestaltete sich diesmal etwas aufwändiger als sonst, da Pilot Christopher Gerhard extra seinen Urlaub unterbrechen und am Samstagmorgen separat für diese Veranstaltung anreisen musste.

Rückblick:
RCN 1 und RCN 2: Gesamtsieger.
RCN 3: Veranstaltung ausgefallen wg. Nebels
RCN 4: Teilnahme von TAM-Racing auf Grund einer Terminüberscheidung mit dem Porsche-Super-Sports-Cup nicht möglich
RCN 5: Zweiter Platz in der Gesamtwertung und erster in der Klasse RS7 (Gruppen- und Gesamtwertung wurde auf Grund des Rennabbruches – bevor die 2. und 3. Startgruppe im Ziel war – nicht vollzogen)

erfahren Sie mehr „RCN 6/2013, Nürburgring, Tabellenführung im RCN-Gesamtsieger Cup“

RCN: Ende der langen Sommerpause

Die endlos lange Pause ist vorbei. Am kommenden Samstag treffen sich die Teilnehmer der RCN Rundstrecken-Challenge zum sechsten Lauf in der Saison 2013 auf der Nürburgring-Nordschleife. Die Veranstaltung „Nordeifelpokal“ wird vom MC Roetgen e.V. im ADAC ausgerichtet und am 31. August um 13.00 Uhr vor der Tribüne T13 gestartet.

den ganzen Vorbericht auf www.r-c-n.com lesen

Zwei strahlende Doppelsieger in Oschersleben

Ein hochsommerliches Motorsport-Fest servierte der Porsche Sports Cup den Gästen in der etropolis Motorsport Arena Oschersleben. Passend zur Sommerferienzeit freuten sich die Teams in den sechs Rennserien und Fahrevents über perfekte äußere Bedingungen, die den Piloten durch Höchsttemperaturen im Cockpit allerdings auch viel abverlangten.

den ganzen Bericht auf www.porsche.com lesen